Sonderfarben - Kann man Neon, Metallic oder Schwarzlichtfarben drucken?

Leider nein. Sonderfarben wie Neon, Gold, Silber oder andere Metallictöne, fluoreszierende Farben oder Lackschichten sind mit unserem Druckverfahren nicht möglich.

Industrielle Möglichkeiten vs. Kleine Mengen ohne Mindestabnahme ?

Im industriellen Maßstab ginge das mit unter. Wir drucken ja digital. Da gibts 6 bis 8 Tinten, aus denen alle Farbnuancen gemischt werden. Für Sonderfarben würde man eine dieser Tinten tauschen gegen die Spezialfarbe z.B. Magenta gegen Neonpink. Wenn damit hunderte von Metern gedruckt werden, lohnt sich der Aufwand ein extra Farbprofil zu erstellen, die Tintenmengen zu kalibrieren, dafür mehrere Testdurchläufe zu drucken. Das bedeudet, dass in dieser Zeit nicht anderes gedruckt werden könnte. Das ist einerseits dann sehr teuer, wegen all des extraaufwandes. Andererseits wollen das nicht mit Rücksicht auf unserer Idee, jedem die Möglichkeit zu geben, eigene Stoffe ohne Mindestbestellmenge zu bekommen, nicht tun.

Was kannst du alternativ tun?

Für Siebdrucker dürfte das kein Problem sein, da im Siebdruck jede Farbe einzeln aufgebracht wird. Dafür gibt es auch diverse Sonderfarben, Metallictöne, Farben, die im Dunkeln leuchten, Licht reflektieren usw. Das könnte ein Alternative für dich sein.

 

Zuletzt aktualisiert am 25.11.2018 von stoff'n.

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie auf unser Seite zum Datenschutz.